Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma ck sales


1. Anwendung und Geltung

1.1 Nachfolgende Bedingungen der Firma ck sales gelten für alle Kaufverträge und sonstige Verträge, die zwischen ck sales und dem Vertragspartner (nachfolgend Kunde genannt) abgeschlossen werden. Die nachfolgenden Bedingungen gelten nur natürlichen und juristischen Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, mit denen in Geschäftsbeziehung getreten wird und die in Ausübung einer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln.

1.2 Entgegenstehende, abweichende oder ergänzende AGB´s unserer Kunden sind auch dann unverbindlich, wenn ck sales diesen nicht ausdrücklich widerspricht.

1.3 Die Beurteilung und Abwicklung von Verträgen mit ausländischen Kunden richtet sich nach deutschem Recht. Internationales Kaufrecht (UN-Kaufrecht) oder sonstiges zwischenstaatliches Recht wird, soweit gesetzlich zulässig, ausgeschlossen. Die Vertragssprache ist Deutsch.


2. Angebote

2.1 Unsere Angebote sind freibleibend.

2.2 Nachträgliche Änderungen werden in einem Angebotsnachtrag oder der Auftragsbestätigung ausgewiesen.


3. Vertragsabschluss und Lieferumfang

3.1 Der Vertrag kommt mit Zugang der Auftragsbestätigung zustande.

3.2 Die Auftragsbestätigung wird von ck sales erstellt, sobald der Vertragsinhalt zwischen den Vertragspartnern in allen erforderlichen Einzelheiten feststeht.

3.3 Sämtliche Änderungen des Vertrages bedürfen der Schriftform.

3.4 Über erforderliche Änderungen am Liefergegenstand, die nach Aufwand berechnet werden, ergeht ein gesondertes Angebot.


4. Preise und Zahlungsbedingungen

4.1 Die in der Auftragsbestätigung angegebenen Preise sind verbindlich.

4.2 Zahlungen sind unabhängig von Rechnungsstellung oder Rechnungserhalt sofort fällig. Der Kunde kommt in Verzug, wenn er nicht nach Ablauf von 14 Tagen nach Lieferung oder Rechnungsstellung Zahlung leistet. Unbeschadet dessen kommt der Kunde durch Mahnung in Verzug. Die Verzugszinsen betragen 5 Prozentpunkte über dem Basiseinsatz. Falls wir in der Lage sind, einen höheren Verzugsschaden nachzuweisen, sind wir berechtigt diesen geltend zu machen.


5. Lieferung und Gefahrübergang

5.1 Die vereinbarte Lieferung beginnt mit dem Datum der Auftragsbestätigung.


6. Gerichtsstand, Erfüllungsort

6.1 Erfüllungsort ist Schönebeck.

6.2 Ist der Kunde Kaufmann juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für jegliche Streitigkeiten aus diesem Vertrag unser Geschäftssitz. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind.


7. Salvatorische Klausel

7.1 Sollten Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt. Die zu beanstandende Klausel wird durch eine solche ersetz, die der beabsichtigten Regelung am nächsten kommt.



ck sales (Stand: April 2018)